Kategorie-Archiv: CFDs

Copyop: Wie gut ist dieser Broker für binäre Optionen?

Social Trading ist ein relativ neuer Trend in der Branche, jedoch ist Social Trading längst kein Fremdwort mehr für erfahrenen Händlern. Trader mit einer erfolgreichen Handelsstrategie gehen ihren Geschäften nach und die Trades dieser Händler werden dabei von sogenannten Followern automatisch kopiert. Dabei profitieren die Folger auch ohne eigen Erfahrung von den Handel Erfolgen der etablierten Händler. Diese Händler streichen dafür eine Vergütung vom Anbieter ein Copyop ein. Der Anbieter Copyop wird durch die zypriotische Regulierungsbehörde kontrolliert und somit befindet sich auch der Hauptsitz dieses Unternehmen auf der Mittelmeerinsel Zypern. Zudem kann man das Angebot von Copyop nahezu kostenfrei nutzen. Außerdem können Händler nur Call Optionen und Put Optionen durchführen. Ein Kritikpunkt ist, dass der Kundensupport nur schriftlich erreichbar ist. Der folgende Text wird sich mit dem Anbieter Copyop auseinandersetzen und viele wichtige Fragen zu diesem Anbieter klären.

wodurch zeichnet sich der Anbieter Copyop aus?

Bei automatisierten Handelssystemen und auch bei Social Trading Brokern ist es normalerweise üblich, dass diese mit einem einzigen Broker oder mit einer kleineren Auswahl an Anbietern zusammenarbeiten, bei denen der Kunde ein Handelskonto eröffnen muss, um von dem Social Trading zu profitieren. Dieses Konzept ist für die meisten Kunden allerdings unattraktiv, da teilweise unbefriedigende Konditionen vorliegen. Dadurch kann man auch nicht wirklich vom Wissen der Masse profitieren. Dies ist glücklicherweise bei Copyop nicht der Fall, da Trader kein Handelskonto von einem anderen Programm mitbringen müssen. Stattdessen hat man die Möglichkeit bei Copyop ein eigenes Handelskonto zu eröffnen oder sich mit dem Anyoption Handelskonto bei Copyop einzuloggen. Grundsätzlich kann man festhalten, dass Kunden kein Handelskonto benötigen, um mit Copyop Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus können Kunden von Copyop ein Handelskonto von Anyoption nutzen um sich bei Copyop einzuloggen. Falls kein Konto von Anyoption vorhanden ist, kann man auch sehr schnell ein neues Handelskonto bei Copyop einrichten.

Welche Konditionen gibt es bei dem Anbieter Copyop?

In kaum einer anderen Branche werden öfter zusätzliche Kosten und Gebühren berechnet, als in der Branche für binäre Optionen. Auf diese Art und Weise kann man dem Kunden noch einmal etwas Geld aus der Tasche ziehen. Dies ist zum Glück bei Copyop nicht der Fall, da sowohl die Öffnung als auch die Führung des Handelskontos absolut kostenlos ist. Sollte man mit einem Handel kein Geld erwirtschaften, kann man sogar eine Rückerstattung von 5-25 % erhalten. Dies ist allerdings davon abhängig, wie viele Signalgeber einem Händler folgen. Händler, die auf Copyop aktiv sind, können natürlich auch den Handel als Signalgeber oder Follower nachgehen. Auch in diesem Bereich werden sämtliche anfallenden Kosten vom Anbieter durch die Verluste der Kunden sowie durch die Differenz zwischen Rendite und Einsatz gedeckt. Es fallen lediglich ab der zweiten Auszahlungen Monat Bearbeitungsgebühren in Höhe von 25 % an. Diese Gebühr kann man allerdings auch umgehen, indem man nur eine Auszahlung pro Monat vornimmt und mit der nächsten Auszahlung bis zum nächsten Monat wartet. Insgesamt kann man eine kostenlose Kontoeröffnung und Kontoführung bei Copyop erwarten. Zudem gibt es im Verlustfall eine Rückerstattung zwischen fünf und 25 %. Darüber hinaus fällt für jede zweite Auszahlungen Monat eine Gebühr von 25 € an.

Welche Basiswerte und Handelsarten sind im Angebot von Copyop verfügbar?

Die Anzahl der verfügbaren Basiswerte ist nicht nur für die Signalnehmer wichtig, sondern auch für die Händler. Bei Copyop stehen Basiswerte aus den geringsten Bereich zum Handeln zur Verfügung. Dabei kann man sowohl auf Aktien, als auch auf Indizes, Rohstoffe und Währungen zurückgreifen. Allerdings steht bei Copyop nur eine einzige Handelsart zur Verfügung. Dies ist der sogenannte Call/Put Handel. Bei dieser Handelsart handelt es sich um die Grundform des Handels mit binären Optionen. Hierbei muss der Händler lediglich angeben, ob sich der Kurs zum Ablaufzeit. Über oder unter dem Statut befindet. Bei dieser Handelsart gibt es in der Regel auch das geringste Risiko, jedoch sind die Renditen entsprechend gering. Bei Copyop findet man Basiswerte aus den wichtigsten Bereichen und dazu gehören unter anderem Währungen, Indizes, Aktien und Rohstoffe. Negativ ist, dass nur eine einzige Handelsart zur Verfügung steht.

Fazit:

Zum Schluss kann man festhalten, dass der Anbieter Copyop in vielen Bereichen positiv auffällt. Allerdings sollten Kunden sich unbedingt im Vorfeld die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen, damit man im klaren über die Risiken ist. Der Handel mit binären Optionen ist nämlich immer mit Risiken verbunden, dass sich bei binären Optionen um ein riskantes Finanzprodukt handelt. Wir empfehlen www.Kredivergleich24.com.